Das Team der Gemeinschaftspraxis Rosellerheide in Neuss
Dr. med. Thomas Reetz - Facharzt für Allgemeinmedizin

Facharzt für Allgemeinmedizin

Dr. med. Thomas Reetz

Dr. med. Sandra Philipp - Fachärztin für Allgemeinmedizin

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Dr. med. Sandra Philipp

Dr. med. Susanne Drews - Fachärztin für Allgemeinmedizin

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Dr. med. Susanne Drews

Dr. med. Theresa Osthaus - Fachärztin für Allgemeinmedizin

Fachärztin für Allgemeinmedizin

Dr. med. Theresa Osthaus

DMP – Disease Management Program

Die Abkürzung „DMP“ steht für „disease management program“ und bezeichnet ein Programm, das von den Krankenkassen und den Ärzten ins Leben gerufen wurde, um Patienten mit bestimmten potentiell lebensbedrohlichen chronischen Erkrankungen optimal zu versorgen. Hierzu zählen der Diabetes mellitus, die Koronare Herzerkrankung, das Asthma bronchiale und die Chronisch obstruktive Lungenerkrankung (COPD).

Die regelmäßigen im Abstand von 3 oder 6 Monaten in unserer Praxis stattfindenden Arzt-Patient-Kontakte haben zum Ziel, die vielfältigen erhöhten Risiken wie etwa Schlaganfall, Herzinfarkt, Augen- und Nierenschäden, Bluthochdruck und Übergewicht beim Diabetes, eine weitere Schädigung des Herzmuskels bis hin zum Pumpversagen bei der KHK oder auch bleibende Schäden im Bereich von Lunge und Bronchien beim Asthma bzw. der COPD durch eine optimale Therapie zu minimieren, eingetretene Komplikationen frühzeitig zu erkennen und zeitnah und effektiv zu behandeln.

Dabei möchten wir die Eigeninitiative und Kompetenz jedes einzelnen unserer Patienten durch umfangreiche Aufklärung und Schulungsmaßnahmen zu Beginn des Programms stärken, damit die Zusammenarbeit von uns Ärzten und dem jeweiligen Patient so erfolgreich wie möglich wird.

Neben einer regelmäßigen klinischen Untersuchung werden beim DMP Urin- und Laboruntersuchungen, EKGs, Lungenfunktionsprüfungen und andere Testverfahren angewandt, mit deren Hilfe das Ausmaß der Grunderkrankung bestimmt und damit für jeden Patienten die optimale individuelle Therapie festgelegt werden können.

Die Einschreibung in das Programm und dessen Durchführung ist für den Patienten kostenlos.

Alle Fachärzte unserer Praxis sind für die o.g. DMPs nach einheitlichen Richtlinien weitergebildet und als „koordinierende Hausärzte“ zugelassen.